Über uns

Wer sind wir? Was treibt uns an?

Wir hassen intransparente Märkte.

metaflake ist ein Online-Marketing-Unternehmen mit Hauptsitz in einem ehemaligen Kloster bei Bonn und einem Office in St. Gallen. Wir verdienen seit 2003 unser Geld damit, Nischenmärkte für Menschen transparent zu machen. Das haben wir in diversen Branchen geschafft. Z.B. mit führenden Informationsportalen im Golfsport oder im millionenschweren Online-Dating.

Die Beratungsbranche rund um den Unternehmensverkauf ist so eine intransparente Branche. Wenn Sie Ihr Unternehmen verkaufen möchten, nutzen Sie zur Orientierung Google, die IHK oder irgendwelche Listen, die Sie im Internet finden. Und stoßen dann auf Hunderte relativ beliebige Berater-Webseiten, die alle im schönsten Denglisch formuliert sind.

Oder Sie kennen jemanden, der jemanden kennt, der mit einem Berater zusammengearbeitet hat und den ganz gut fand.

Ihren Berater finden Sie also eher nach dem Zufallsprinzip. Strukturierte Entscheidungen sehen anders aus.

Genau da setzen wir an: Wir wollen Ihnen als Unternehmer einen direkten Zugang zu den besten drei Beratern verschaffen.

Modern, online und ohne großen Aufwand.


Wir lieben Performance-Marketing.

Wir bekommen erst Geld, wenn alle glücklich sind. Der Unternehmer, weil er sein Unternehen bestmöglich veräußert hat. Der Berater, weil er seine Dienste in Rechnung stellen konnte.

Erst dann sind wir dran. Denn dann haben wir es wirklich verdient. Bezahlen lassen wir uns natürlich vom Berater, nicht vom Unternehmer.

Für Unternehmer ist das ein völlig risikoloser Weg. Im schlimmsten Fall vertrödelt er eine Stunde seiner kostbaren Zeit mit uns.

Für Berater ist dieser Weg genauso risikolos. Deutlich risikoloser, als Geld für schlecht messbare Werbung auszugeben.


2016 wussten wir nichts über Unternehmensverkäufe.

Als wir 2016 die altehrwürdige Branche der Unternehmensmakler für uns entdeckt hatten, wussten wir sofort:

  • Dieser Markt schreit nach Digitalisierung und Transparenz.
  • Unser Ansatz lässt sich perfekt darauf anwenden.
  • Kein anderer wird Lust haben, das Thema so wie wir anzugehen, denn der Return kommt erst sehr spät.

Tatsächlich waren wir auch schon selbst in den ein oder anderen Unternehmensverkauf verwickelt und sind dabei mit Beratern ins Gespräch gekommen.

Aber wir waren kilometerweit davon entfernt, uns als "Marktexperte" zu bezeichnen.


2021 haben wir den Durchblick ;-)

Was machen Sie, wenn Sie einen Designerstuhl erdacht haben und verkaufen wollen? Sie basteln sich einen Prototyp und starten mit dem Online-Vertrieb. Erst, wenn Sie merken, dass es tatsächlich Nachfrage gibt, kümmern Sie sich um die Produktion und Logistik...

Genauso haben wir es auch gemacht: Webseite basteln, bewerben - und schauen, ob es überhaupt Unternehmer gibt, die unser Angebot nutzen möchten. Und es gab welche! Reichlich.

In den Anfangsmonaten haben wir bei jeder Buchung angefangen, potenzielle Berater abzutelefonieren. Harte Arbeit, aber sehr sehr erkenntnisreich.

Nach gefühlten 10.000 Telefonaten hat sich so langsam ein Gesamtbild ergeben:

  • Was genau erwarten Unternehmer eigentlich von ihrem Berater?
  • Welche Mandate sind für welche Berater relevant?
  • Was macht vielversprechende Paarungen aus?
  • Wie können wir unterstützen, damit Unternehmer und Berater wirklich zusammenkommen?

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an all die Unternehmer und Berater, die uns mit Wissen versorgt haben. Und ein besonderer Dank an Berater, die uns selbstlos auf geeignetere Kollegen verwiesen haben!

Nach anfänglicher Skepsis sind wir heute ein fester Bestandteil der Beraterbranche. Bestens vernetzt. Und natürlich als eine der führenden Institutionen, die Unternehmensverkäufer mit geeigneten Beratern zusammenführt!


Haben wir WIRKLICH den Durchblick?

Ganz ehrlich: Wir wissen ungefähr, wie ein Unternehmensverkauf abläuft und worauf es dabei ankommt. Aber von Details haben wir keine Ahnung. Höchstens gefährliches Halbwissen.

Ist das schlimm? Nein.

Denn unsere Kompetenz besteht alleine darin, dass wir die Beraterlandschaft kennen. Da gibt es natürlich regelmäßig Veränderungen, aber im Kern ist diese relativ stabil.

Wir wissen, wer in der Branche was kann.

Und wir wissen, welche Paarungen aus Unternehmern und Beratern funktionieren.

Das reicht aus, um Unternehmer und Berater glücklich zu machen.

Also Sie.

Noch nicht überzeugt?

Henning Wiechers
Henning Wiechers
Ihr Henning Wiechers
Geschäftsführer


In Kooperation mit:
Unser Dank geht an:
25% vom Gewinn spenden wir an:
Banking-Partner: